Was ist sexuelle Gewalt?

Sexuelle Ausbeutung in professionellen Abhängigkeitsbeziehungen

Nimmt eine Frau die Hilfe einer Fachperson (im psychosozialen, medizinischen, pädagogischen Bereich etc.) in Anspruch, erwartet sie eine Verbesserung oder Lösung ihrer Situation. Damit dies gelingt, braucht es eine Vertrauensbasis: Die Fachperson definiert, welche Massnahmen für den Behandlungserfolg nötig sind, die Klientin vertraut auf deren Kompetenz. Die Verantwortung liegt entsprechend bei der behandelnden Person. Nutzt diese ihre berufliche Stellung aus, um Klientinnen, die von ihr abhängig sind, sexuell auszubeuten, spricht man von sexueller Ausbeutung in Abhängigkeitsbeziehungen.

Die Ausbeutung kann von verbalen Übergriffen über fast zufällig wirkende Berührungen bis hin zu wiederholten Vergewaltigungen gehen. Auch Geschlechtsverkehr mit der Einwilligung der Frau ist sexuelle Ausbeutung.

langstrasse 14 : 8004 zürich : telefon 044 291 46 46 : fax 044 242 82 14 :  e-mail : impressum